banner

Reise nach Taradeau, April 2009

Es war dunkel, kalt und grässlich, als sich am 29. April 2009 35 Röhrmooser auf den Weg in ihre Partnergemeinde Taradeau in der französischen Provence aufmachten. Außer den fast 5.000 Flaschen Bier, die per Spedition vorausgeschickt worden waren, hatten sie zwei Spanferkel, drei Fässer Bier und Unmengen an Brot und Wurstwaren für einen bayerischen Markt an Bord. Nach langer Busfahrt in den Süden verflogen an der Riviera endlich alle Wolken und die Sonne strahlte vom stahl-blauen Himmel der Côte d’Azur. In Taradeau angekommen wurden die Röhrmooser schon von einer großen Menschenmenge erwartet.

Zu den Reisenden zählten auch Röhrmoos’ Bürgermeister Hans Lingl, Harald Neumann, der im März vom Gemeinderat als Partnerschaftsbeauftragter berufen worden war, sowie Alt-Bürgermeister Josef Westermayr. Begleitetet wurde die Reisegruppe außerdem von einer Gruppe Musikern aus Altomünster, die gleich bei der Ankunft in Taradeau zur Begrüßung aufspielte. Nach Begrüßungs-Rosè und Proben provenzalischer Köstlichkeiten ging es zu den Gastfamilien, in denen die Röhrmooser herzlichst empfangen wurden. Am nächsten Morgen erwartete sie ein Ausflug auf die Mittelmeerinsel Porquerolles. Sie ist mit ca. 1250 ha Größe ein einzigartiges Naturschutzgebiet. Zurück in Taradeau stand die Vernissage des Biberbacher Künstlers Michael Likan auf dem Programm. Mit Unterstützung der Taradauer Malerin Conchita Andrès hatte er im Foyer des Taradeauer Rathauses eine Ausstellung seiner Werke vorbereitet, die großes Publikumsinteresse fand.

Maifest und Bayerischer Markt
Höhepunkt des Besuchs war das Maifest und der Bayerische Markt. Beides lockte viele Gäste aus der Region nach Taradeau. Eine Delegation von EspritAzur, einer Vereinigung Deutscher, die an der Côte d’Azur leben, hatte extra ihren Maiausflug nach Taradeau verlegt. Mit vereinten Kräften wurde der Markt aufgebaut: Bier, verschiedene Brotsorten, Brezn und allerlei Wurst- und Schinkenspezialitäten waren bei den französischen Freunden sehr gefragt. Am Nachmittag ging der Markt in ein zünftiges Maifest über. Die beiden von Josef Westermayr spendierten Spanferkel wurden auf den Grill geschoben. Die Blaskapelle spielte ganztägig - nicht nur die Marseillaise und das Lied der Bayern. Schließlich wurde der vor einigen Jahren errichtete Maibaum professionell umgelegt und dabei sorgte das von den Röhrmoosern mitgebrachte Fassbier für grandiose Stimmung. Die Bürgermeister von Röhrmoos und Taradeau sowie die Vorsitzenden der beiden Partnerschaftskomitees würdigten in ihren kurzen Ansprachen die Partnerschaft der beiden Gemeinden und verpflichteten sich zu deren Erhalt und Ausbau.

Nach einem weiteren schönen Tag in der Künstlerstadt Aix-en-Provence ging der Besuch der Röhrmooser mit einem Diner dansant im Festsaal von Taradeau zu Ende.

Fotos dieser Reise gibt es in unserer Bildergalerie